Gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Bern kam es zum Crash, als die Autolenkerin von einer Nebenstrasse über eine Hauptstrasse in eine andere Nebenstrasse einbiegen wollte. Das Bahntrassee ist an dieser Stelle in dieser Fahrtrichtung gemäss Bildern auf Google Maps nicht mit einer Barriere abgesperrt.

Das Auto wurde durch die Kollision mit dem Zug zurück auf die Hauptstrasse geschoben. Der Zug kam kurz nach dem Zusammenstoss zum Stillstand. Der Bahnverkehr zwischen Ins und Brüttelen war zwischenzeitlich unterbrochen. Es verkehrten Ersatzbusse.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.

Aktuelle Polizeibilder vom Mai 2019: