Hemmiken BL

Zwei tote Personen in Einfamilienhaus aufgefunden – Umstände unklar

Zwei Tote nach möglichem Beziehungsdelikt in Hemmiken BL: So berichtet TeleM1 am Samstagabend.

In einem Einfamilienhaus im 250-Seelen-Dorf Hemmiken BL an der Aargauer Grenze sind am Freitagnachmittag zwei tote Personen aufgefunden worden. Die Umstände, die zum Tod der 68-jährigen Frau und des 69-jährigen Mannes führten, sind noch unklar, wie die Polizei Basel-Landschaft am Samstag mitteilte.

Zurzeit liegen demnach keine Hinweise vor, dass weitere Personen ausser den beiden Verstorbenen an den Vorkommnissen beteiligt waren. "Wir können nach jetzigem Erkenntnisstand sagen, dass wir eine Fremd- oder Dritteinwirkung ausschliessen können", sagt Adrian Gaugler, Mediensprecher der Kantonspolizei, gegenüber TeleM1. Konkret haben die Ermittler etwa Befragungen und eine Hausdurchsuchung durchgeführt.

Die Polizei äussert sich nicht zur Todesursache. Auch, ob eines der mehreren Gewehre, welche sie aus dem Haus mitgenommen hat, etwas mit dem Tod der beiden Personen zu tun hat.

Polizeibilder vom November:

Artboard 1