Aarau

Tumblerbrand verwüstet Wohnung – Haustiere tot und Besitzerin im Spital

Tumbler-Brand Aarau

Ein Tumblerbrand verwüstete am Mittwoch eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Die Bewohnerin musste sich ins Spital begeben.

Vom Brand betroffen war eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Aarau an der Erlinsbacherstrasse. Die Bewohnerin bemerkte am Mittwochmittag, dass der Tumbler «explodiert» und die Wohnung voller Rauch sei. Die 25-jährige Frau konnte sich ins Freie retten, musste jedoch zur Kontrolle ins Spital. Für die Haustiere kam jede Hilfe zu spät.

Der Rauch hatte sich in der ganzen Wohnung verbreitet und verursachte beträchtlichen Russ-Schaden. Der Sachschaden wird auf 120 000 Franken geschätzt.

Im Vordergrund steht eine technische Ursache.

Verwandte Themen:

Artboard 1